Bewertungen Hoteliers, Gastronomen und Einzelhändler in Bayern

Mrz 12, 2019 | Bayern-online, Bewertungsportale, Fotos und Videos, Internetmarketing, Mittwochsrunde, Social Media

Bewertungen Hoteliers, Gastronomen und Einzelhändler in Bayern

Bewertungen, oder auch Chancen und Risiken, sind nicht bei allen beliebt, sind aber trotzdem wichtig. Chancen überwiegen dabei eindeutig die Risiken. Eine gute Bewertung macht glücklich, durch eine schlechte Bewertung kann man was lernen.  Wer gut ist braucht die Bewertungen nicht zu fürchten, wer schlecht ist erfährt aus den Bewertungen wie er seinen Betrieb verbessern kann.

 

1. Bilder/Fotos

Wenn Sie online gute Bilder präsentieren und auch die Gäste ansprechende Bilder von den Gerichten online stellen, sind diese dann oft mehr ausschlaggebend als die Bewertungen. 

Falls nicht genügend gute Bilder auf Bewertungsportalen sind, unbedingt gute, eventuell sogar professionelle, Bilder selbst hochladen. Die Augen essen ja schließlich mit und wer schon vorab schlechte Bilder online sieht, wird wahrscheinlich überhaupt nicht kommen.

 

2. Anzahl der Bewertungen

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anzahl der Bewertungen. Je mehr Bewertungen ein Betrieb hat, desto ehrlicher das Ergebnis. Das heißt: aktiv sein – Kunden auffordern, eine Bewertung zu schreiben. Vielleicht direkt in die Speisekarte eine kleine Aufforderung schreiben. An der Rezeption ein kleines Schild stehen haben, das zum Bewerten auffordert. 

 

3. Bewertungen fälschen

Oft kommt es vor, das der Eigentümer von einem Betrieb die Gäste oder Freunde und Familie bittet, seinen Betrieb online gut zu bewerten. An sich ist nichts falsches daran, muss aber nicht immer gut ausgehen. Beispiel: Wenn ein Betrieb nur fünf Bewertungen hat und alle 5 Sterne sind, erwartet der Gast einen bestimmten Standard. Wenn er dann aber enttäuscht wird neigt er dazu, den Betrieb schlecht zu bewerten. So kann es schnell passieren, das man fünf fünf-Sterne-Bewertungen und fünf null- oder ein-Stern-Bewertungen hat. Es entsteht so eine gewisse Diskrepanz und der Betrieb ist nicht mehr komplett vertrauenswürdig. 

 

4. Bewertungen kontrollieren

Es ist wichtig und auch relativ einfach die Bewertungen zu kontrollieren. Man kann direkt auf die Bewertungen reagieren. Es ist für die Gäste natürlich angenehm, wenn Sie mit einem “Vielen Dank.” auf eine gute Bewertung reagieren. Viel wichtiger ist es aber, auf eine schlechte Bewertung einzugehen. Meistens kommt keine Reaktion zurück, es zeigt aber, dass sich jemand um die Anregungen der Gäste kümmert und das man sich Mühe gibt.  

5. Aktuelle Informationen

Nun ist es möglich, das sich potenzielle Kunden für Ihren Betrieb entscheiden. Auf dem Bewertungsportal sind aber nicht Ihre aktuellen Öffnungszeiten oder der Betrieb ist sogar umgezogen. So können Sie ganz viele Kunden verlieren. Es ist daher wichtig, alle Informationen auf diesen Bewertungsportalen durchgehend zu kontrollieren und sie sofort zu aktualisieren, falls sich was ändert.

 

 

Wenn Sie gerne unsere Hilfe bei Ihrer neuen Website haben möchten, kontaktieren Sie uns einfach:

Mark.Zimmermann@Bayern-Online.de

 

 

 

 

Folgt mir:

Mark Zimmermann

Gründer des Regionalportals Bayern-online, Hauptaufgabe neben Entwicklung von Bayern-online ist die Suche nach neuen Medienberatern. http://www.Partner.Bayern-online.de
Folgt mir:

Was ist Ihnen an Ihrer Internetseite am Wichtigsten?

Aktuelle Beiträge

Share This